Fortbildungen

Termine:

nach Vereinbarung

   
Inhalt: Der Klettersport hat sich in den Bereichen Erlebnispädagogik, Therapie, Jugendfreizeiten, Animation, Gruppenfahrten usw. etabliert.
Ziel der Ausbildung ist es, den Betreuern dieser Arbeitsfelder eine fundierte praktische und theoretische Grundlage des Klettersportes zu vermitteln. Sie sollen in die Lage versetzt werden, selbständig Kletterevents durchzuführen. .
Der gegenseitige Bezug von Selbsterfahrung und Auseinandersetzung mit den Sicherungs- und Klettertechnischen Aspekten erleichtert die Umsetzung des Gelernten im erlebnispädagogischen, therapeutischen, erzieherischen oder freizeitgestalterischen Anwendungsalltag.
Den Abschluss der Fortbildung bildet die theoretische und praktische klettertechnische Prüfung.
Nach der erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie Ihre Teilnahmebestätigung.

Außerdem berate ich Sie auf Wunsch auch gern bei der Erarbeitung eines Konzeptes zur Integration des Kletterns in die Arbeit Ihrer Institution. Profitieren Sie dabei von meiner 20 jährigen Erfahrung bei der Ausbildung und/oder Installation bedarfsgerechter Kletteranlagen bei u.a. folgenden Institutionen:

  • Schulzentrum Mäusheckerweg, Kurfürst Balduin-Schule Trier, Gymnasium Esslingen sowie über 30 weitere Schulen
  • Nationales Rehazentrum Luxemburg
  • Caritasverband Region Trier
  • Europäisches Berufsbildungswerk
  • Revierpark Gysenberg Herne
  • Dorint Hotel Bitburg
  • sowie vielen weiteren Jugendeinrichtungen, Ergotherapiepraxen u.a..
   
   
Ort: Klettergebiete der Region. Auch als Blockseminar in Südfrankreich oder Sizilien
   
 
Zur Anmeldung